News

LAST CALL: Projekte beim VCÖ-Mobilitätspreis 2022 jetzt bis 8. Juni einreichen!


Die Einreichphase für den VCÖ-Mobilitätspreis 2022 „Verkehrswende umsetzen“ wurde um eine Woche verlängert. Bis 8. Juni um 23:59 können bei Österreichs größtem Wettbewerb für klimaverträgliche Mobilität und nachhaltigen Gütertransport Projekte und Konzepte eingereicht werden.

Mit Ihrer Teilnahme machen Sie Ihr Projekt sowohl in Fachkreisen als auch darüber hinaus bekannt. Denn die von der Fachjury am besten bewerteten Projekte werden über ein Online-Voting der Öffentlichkeit bekannt gemacht. Die ausgezeichneten Projekte werden den Medien vorgestellt, über das Projekt des Gesamtsiegers wird ein Kurzfilm gedreht.

Allgemein sind Projekte und Konzepte gesucht, die die Mobilität oder den Gütertransport klimaverträglicher machen. In jeder Kategorie, wie zum Beispiel Sharing, Öffentlicher Verkehr, Digitalisierung, Raumordnung, Logistik, kindgerechtes Verkehrssystem, inklusive Mobilität oder internationale Vorbildprojekte, wird ein Projekt prämiert. Projekt-Beispiele für Einreichungen finden Sie hier auf der VCÖ-Website. 

Einreichungen sind kostenlos über das Online-Formular möglich (Dauer: 10-20 Minuten). Weitere Informationen zum VCÖ-Mobilitätspreis und der Einreichung finden Sie auf der VCÖ-Website oder als Folder zum Download. 

Machen Sie auf Ihr Projekt für eine klimaverträgliche Mobilität oder nachhaltigen Gütertransport aufmerksam, indem Sie es beim VCÖ-Mobilitätspreis einreichen!

Der VCÖ-Mobilitätspreis wird vergeben in Kooperation mit dem Klimaschutzministerium, klimaaktiv und den ÖBB. Er wird unterstützt von der Österreichischen Hagelversicherung, Siemens, dem Sozialministerium und Woom.

 

© vcoe.at