Stellenausschreibungen von CCCA Mitgliedern

University Assistant (prae doc) at the Department of Meteorology and Geophysics

The University of Vienna (20 faculties and centres, 179 fields of study, approx. 10.000 members of staff, about 90.000 students) seeks to fill the position from 01.02.2022 of a University Assistant (prae doc) at the Department of Meteorology and Geophysics (Reference number: 12460)

We offer a PhD (“prae-doctoral”) position in the field of inverse modelling of greenhouse gases. The position will be embedded in the research group of Prof. Andreas Stohl on atmospheric transport modelling and will be part of the Vienna Network for Atmospheric Research (VINAR), a collaboration between the University of Vienna and the Austrian National Weather Service ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik).

The starting date can be as early as 1 February 2022. The announcement is made for four years, whereby the employment relationship is initially limited to 1,5 years and is automatically extended to a total of four years, unless the employer submits a declaration of non-renewal after a maximum of 12 months.

Greenhouse gases are emitted by a variety of sources, both natural and anthropogenic. Countries are obliged to report their emissions to UNFCCC, for which they estimate these emissions using so-called bottom-up methods based on, e.g., energy statistics, or land use changes. However, such estimates especially for fluxes from natural lands, are highly uncertain and need independent verification.

The doctoral student will develop inverse methods that allow constraining the greenhouse gas fluxes based on atmospheric observation data, a transport model and prior emission information. The work shall use the Lagrangian particle dispersion model FLEXPART (see www.flexpart.eu), which is being developed in our group, and may build on the inversion framework FLEXINVERT (https://flexinvert.nilu.no/), also used in our group. While our past work has focussed on the use of ground-based observations, the doctoral student shall also develop new methods that are suitable for the use of the large greenhouse gas observation data sets produced by forthcoming satellite missions, thus facilitating unprecedented high-resolution emission estimates.

This position will be part of the Vienna Network for Atmospheric Research (VINAR), a collaboration between the University of Vienna and ZAMG (https://vinar.univie.ac.at/). The student will have access to data and models used at ZAMG and the research will be conducted in close collaboration with ZAMG.

Besides research, the successful candidate is also expected to participate in teaching and the supervision of students. Financial support is available for attending international meetings and visiting international research partners.

Duration of employment: 4 year/s

Extent of Employment: 30 hours/week
Job grading in accordance with collective bargaining agreement: §48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc) with relevant work experience determining the assignment to a particular salary grade.

Job Description:
Participation in research, teaching and administration:

  • Development and application of inverse methods for determining greenhouse gas fluxes;
  • Scientific publications and presentations;
  • Participation in teaching and independent teaching of courses as defined by the collective agreement;
  • Support of collaboration activities in the Vienna Network for Atmospheric Research;
  • We expect the successful candidate to sign a doctoral thesis agreement within 12 months.

Profile:

  • MSc or Diploma degree in meteorology, physics, mathematics, or related subject;
  • Good communication skills and ability to work in a team;
  • Large experience in programming;
  • Excellent command of written and spoken English.

Furthermore, the following skills/expertise will be an asset:

  • Experience with use of atmospheric (transport) models;
  • Good knowledge of statistics;

Your application should be a single PDF file that includes:

  • A letter of motivation;
  • A curriculum vitae;
  • A list of publications and presentations;
  • Contact information of two references;
  • Degree certificates.

Research fields:

Main research field

Special research fields Importance

Meteorology, Climatology

Meteorology SHOULD

Applications including a letter of motivation (German or English) should be submitted via the Job Center to the University of Vienna (http://jobcenter.univie.ac.at) no later than 31.01.2022, mentioning reference number 12460.

For further information please contact Stohl, Andreas +43-1-4277-53730.

The University pursues a non-discriminatory employment policy and values equal opportunities, as well as diversity (http://diversity.univie.ac.at/). The University lays special emphasis on increasing the number of women in senior and in academic positions. Given equal qualifications, preference will be given to female applicants.

Human Resources and Gender Equality of the University of Vienna
Reference number: 12460
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at

PhD student/project assistant without doctorate (30 hours/week, 3 years, starting March 2022)

The Wegener Center for Climate and Global Change integrates climate, environmental, and socio-economic research. We create a stimulating interdisciplinary research environment with research groups from  different disciplines under one roof. You will become a member of one of the leading groups for atmospheric remote sensing and climate system research and contribute to solving key challenges in observation-based climate analysis and monitoring. You will join the FWF-funded project Strato-Clim, which focuses on wind-field analyses and climate monitoring of circulation dynamics in the stratosphere under climate change. International exchange and conference participations will be supported.

The Wegener Center for Climate and Global Change is looking for a PhD student/project assistant without doctorate (30 hours/week, 3 years, starting March 2022)

Your duties

  • Research and collaboration in the field of using radio occultation (RO) and re-analysis (RA) data for climate research, with the focus on stratospheric wind analyses as part of a PhD thesis.
  • Cooperative yet self-responsible research work on RO and RA climate data record generation, with focus on quality improvements of stratospheric thermo-dynamic datasets from RO.
  • Generation of multi-decadal, regionally and monthly resolved RO and RA stratospheric wind fields and studies of changes of circulation patterns and their dynamics under climate change.
  • Contribution to and primary authorship of publications in professional journals, particularly in the context of the PhD thesis, and to scientific and public dissemination of the research results.

Your profile

  • Completed master program (MSc degree) in a subject suitable for the area of duties (preferably from the natural sciences – physics, geophysics, meteorology) and a solid education and understanding in the field of atmospheric and climate physics
  • Experience and proven competences, based on University education, in the field of atmosphere and climate data analysis using measurements and models for scientific studies
  • Experience with independent work under senior-level guidance, including the analysis of large amounts of data and with large modeling systems
  • Experience in scientific programming (preferably Fortran, Python, shell-scripting) and with Linux operating systems as well as scientific databases
  • Very good written and spoken English skills; corresponding German skills are of advantage
  • Self-initiative and reliability as well as organizational, communications, and team skills
  • Enjoying work with people in an interdisciplinary and internationally oriented environment
  • Responsible way of working, resilience, and problem-solving ability

Our offer
Classification: Salary scheme of the Universitäten-KV (University Collective Agreement): B1 Minimum salary
The minimum salary for this position, as stated in the collective agreement and according to the classification scheme, is EUR 2228.60 gross/month. This minimum salary may be higher due to previous employment periods eligible for inclusion and other earnings and remunerations.

We offer you a job with a lot of responsibility and variety. You can expect an enjoyable work climate, flexible work hours and numerous possibilities for further education and personal development. Take advantage of the chance to enter into a challenging work environment full of team spirit and enthusiasm for your job.

Application Deadline: 12th December 2021
Reference ID: Strato-Clim PhD

The University of Graz strives to increase the proportion of women in the natural sciences and therefore encourages qualified women to apply. Especially with regard to academic staff, we welcome applications from persons with disabilities who meet the requirements of the advertised position.

If you are interested, please submit your application documents (motivation letter, CV, contact details of two referees, relevant certificates) latest by the stated deadline. Make sure to indicate the Reference ID on your application and submit it to: lena.zechner@uni-graz.at (Wegener Center Institute Manager)

For further information please contact Strato-Clim project leader Dr. Julia Danzer (julia.danzer@uni-graz.at, Tel. +43-(0)316-380 8461).

Master thesis with remuneration - call for applications

Announcement of a Master thesis (with remuneration / 6 months student research grant) - Call for applications: The role of rail transport requirements in waste logistics for a circular and carbon neutral economy

Description
One of the major ecological concerns of our time is climate change, with a circular economy to contribute its share for the transition to a carbon neutral society. In according waste management logistics and transport are a major determinant of the overall environmental balance. A current proposa I at the Austrian level suggests req u ired waste transport by rai I once qua ntity a nd d istance thresholds are exceeded. This may be effective, but may also be counterproductive if quantities transported are split or reloaded to circumvent the quantity or distance thresholds.

Objective
The Master thesis is to explore the relevance of various behavioral responses in the waste management sector to a such proposed regulation, to analyse the environmental impact of transport modes diesel-truck, hydrogen-truck and rail in comparison for the waste sector, and draw conclusions on an environmental beneficial incentive system for waste management.

Method
Microeconomic incentive and transport technology environmental impact analysis.

Qualification

  • Enrolled in master program in Economics, Environmental Systems Science, Sustainable Development, Global Studies, or a comparable study programme
  • Experience in practical economic analysis of advantage
  • Solution-oriented, creative, independent and reliable way of working
  • lnterest in environmental policy instruments and their economic effects

We offer

  • Master thesis with rem uneration (student research gra nt for 6 months)
  • Collaborative research with waste industry
  • Thesis in English or German
  • Start at your earliest convenience, duration 6 months

lf you are interested, and have further questions, contact: karl.steininger@uni-graz.at

Application: Submit your interest (with motivation letter, CV, grade reports) by Dec, 8th 2021 to karl.steininger@uni-graz.at, indicating "Application Master Thesis'' as subject of the mail.

Weitere Stellenausschreibungen

Verwaltungspraktikant_in im BM f. Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobil.

Im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie gelangen mehrere Stellen für Verwaltungspraktikanten und Verwaltungspraktikantinnen (v 1 + v 2) gemäß § 36a Vertragsbedienstetengesetz 1948 zur befristeten Besetzung.

  • Wertigkeit/Einstufung: Verwaltungspraktikant/in
  • Dienststelle: BM f. Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobil.
  • Dienstort: Wien
  • Vertragsart: Befristet
  • Beschäftigungsausmaß: Vollzeit
  • Beginn der Tätigkeit: ehestmöglich
  • Ende der Bewerbungsfrist: 19.12.2021
  • Monatsentgelt/bezug mindestens: siehe Text
  • Referenzcode: BMK-21-0269

Allgemeine Erfordernisse:

• österreichische Staatsbürgerschaft oder unbeschränkter Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
• sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse
• Kommunikationsstärke, Teamgeist und Organisationstalent
• Selbständigkeit, Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft

Erfordernisse für die jeweiligen Abteilungen

Durch das Ausbildungsverhältnis wird kein Dienstverhältnis zum Bund begründet. Das Verwaltungspraktikum ist als Vollzeitbeschäftigung angelegt und endet spätestens nach einer Gesamtdauer von 12 Monaten. Ein allenfalls bereits bei einer anderen Dienststelle des Bundes absolviertes Verwaltungspraktikum ist auf die 12 Monate anzurechnen.

Für Absolventen/Absolventinnen einer Hochschule (= abgeschlossenes Studium an einer Universität oder Fachhochschule) und bei entsprechender Verwendung beträgt der monatliche Ausbildungsbeitrag in den ersten drei Monaten € 1.410,20 brutto und in darüberhinausgehenden Zeiträumen € 2.820,40 brutto (VP v 1).

Für Absolventen/Absolventinnen einer Reifeprüfung und bei entsprechender Verwendung beträgt der monatliche Ausbildungsbeitrag in den ersten drei Monaten € 1.050,65 brutto und in darüberhinausge-henden Zeiträumen € 2.101,30 brutto (VP v 2).

Absolventen/Absolventinnen einer Hochschule können daher nicht für ein Verwaltungspraktikum v 2 berücksichtigt werden.

Es werden nur Online-Bewerbungen über die Jobbörse der Republik Österreich berücksichtigt.

Bitte geben Sie unbedingt in Ihrem Motivationsschreiben an, in welcher der genannten Abteilungen des BMK Sie Ihr Verwaltungspraktikum anstreben.

Folgende Unterlagen sind im Karriereprofil hochzuladen:

  • Motivationsschreiben inklusive Angabe der Abteilung
  • Lebenslauf
  • Nachweis der geforderten Ausbildung (Abschluss-/Prüfungszeugnisse sowie Verleihung des akademischen Grades; bei Abschluss einer Hochschulbildung außerhalb der EU, des EWR oder der Schweiz ist ein Anerkennungsnachweis vorzulegen)
  • Nachweis über bereits absolvierte Verwaltungspraktika bei anderen Dienststellen des Bundes
  • Sonstige Nachweise der in der Ausschreibung genannten Erfordernisse

Bewerbungen, welche nicht die oben angeführten Bewerbungsunterlagen enthalten bzw. keine Angabe der Abteilung enthalten, sowie Bewerbungen per Post, E-Mail, etc. können nicht berücksichtigt werden.

Deadline: 19.12.2021

Stadt Wien (Forst- und Landwirtschaftsbetrieb) - Bereichsleitung Klimaangelegenheiten - Teamleitung

Der Forst- und Landwirtschaftsbetrieb ist mit rund 42.000 Hektar Wald in Wien, Niederösterreich und der Steiermark zweitgrößter öffentlicher Waldbesitzer Österreichs. Darüber hinaus betreut er rund 2.000 Hektar biologische Landwirtschaft (davon 60 Hektar Weinbau). Er sichert damit nachhaltig wichtige Lebensgrundlagen der Wiener Bevölkerung. 

Folgende Stelle wollen wir besetzen:

Bereichsleitung Klimaangelegenheiten - Teamleitung (Beschäftigungsausmaß: Vollzeit)

Ihr Aufgabengebiet

  • Sie sind für die innere Leitung und Koordination des Teams der Bereichsleitung Klimaangelegenheiten zuständig (Personal-  und Fachführung)
  • Sie sind innerhalb des Teams für Governance-Aufgaben verantwortlich
  • Sie erarbeiten klimarelevante, innovative Konzepte im Kontext zum Klimafahrplan
  • Sie überwachen die Umsetzung der im Klimafahrplan formulierten Ziele 
  • Sie sind für die Durchsetzung klimarelevanter Ziele gegenüber den Dienststellen, Betrieben und Unternehmungen der Stadt Wien verantwortlich
  • Sie wirken bei der Klima-Wirkungsprognose mit

Ihr Profil

  • Sie besitzen einen Hochschulabschluss
  • Sie haben zumindest 6 Jahre einschlägiger Berufserfahrung als Führungskraft und besitzen ausgezeichnete Kenntnisse zum Thema "Klima"
  • Sie verfügen über eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Sie sind gegenüber Mehrdienstleistungen aufgeschlossen
  • Sie verfügen über eine hohe sozial-kommunikative Kompetenz
  • Sie sind flexibel, belastbar und verantwortungsbewusst
  • Sie verfügen über sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Sie arbeiten gerne im Team

Unser Angebot

  • Anstellung in Vollzeit (40 Wochenstunden)
  • Gleitende Arbeitszeit
  • Gutes Arbeitsklima
  • Interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet
  • Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot

Ein Einstiegsgehalt von € 4.908 brutto monatlich. Durch die Anrechnung von berufseinschlägigen bzw. gleichwertigen Tätigkeiten als Vordienstzeiten kann sich ein höheres Gehalt ergeben.

Kontakt

Magistratsabteilung 49 - Forst- und Landwirtschaftsbetrieb, 1100, Wien, Triester Straße, 114

OMR Ing. Günther Annerl

Tel.: +43 1 4000 49021

Sie möchten gerne für die Stadt Wien arbeiten?

Dann bewerben Sie sich gleich hier online!

Weitere Stellenausschreibungen der Stadt Wien im Bereich Klimaangelegenheiten (Bwerbungsfrist ebenfalls am 2.12.2021!)

Meteorologen/in (Vollzeit) in der operationellen Vorhersage

UBIMET ist der führende private Anbieter von meteorologischen Dienstleistungen. Unternehmen aus wetterabhängigen Branchen wie Versicherungen, Medien, Infrastruktur, Energie und Sport sowie mehrere Millionen Privatkunden verlassen sich an 365 Tagen im Jahr auf unser Service. Hinter UBIMET steckt ein internationales Team aus den Bereichen Meteorologie, Informatik, Physik, Biologie und Geographie und die beiden innovativen Unternehmensgründer. Als wissenschaftsorientiertes Unternehmen streben wir danach unseren Kunden die präzisesten meteorologischen Prognosen und Analysen zur Verfügung zu stellen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n qualifizierte/n und engagierte/n Meteorologen_in (Vollzeit) in der operationellen Vorhersage

Ihr Aufgabengebiet umfasst die

  • Erstellung von lokalen Unwetterwarnungen
  • Erstellung von Textprognosen, Blogeinträgen, Mitbetreuung der Social-Media-Kanäle von UBIMET und anderen meteorologischen Berichten für den Mediensektor
  • Erstellung von Spezialprognosen
  • interne & externe Kundenauskunft
  • Durchführung von Interviews und das Verfassen von redaktionellen Beiträgen
  • laufende Qualitätssicherung u.a. der internen Prognosemodelle, laufenden Analysen
  • Durchführung von wissenschaftlichen Sonderaufgaben

Wir wenden uns an engagierte Persönlichkeiten mit

  • abgeschlossenem Studium der Meteorologie (Bachelor u./o. Master)
  • erster Arbeitserfahrung im Bereich der Meteorologie von Vorteil
  • fundierten EDV-Kenntnissen (Office Applikationen)
  • exzellenten Deutschkenntnissen und verhandlungssicherem Englisch; weitere europäische Sprachen sind von Vorteil
  • Flexibilität bezüglich der Dienstzeiten (Schichtdienst, Nachtdienst, Wochenenddienst)
  • selbständiger, problemlösungsorientierter Arbeitsweise
  • sehr guter Kommunikations- und Teamfähigkeit

Nach einem Jahr bei UBIMET haben Sie

  • Millionen Menschen vor Extremwetterereignissen gewarnt und somit deren Leben maßgeblich positiv beeinflusst.
  • unsere Kunden mit präzisen und wichtigen meteorologischen Auskünften informiert.
  • die Qualitäten, Vor- und Nachteile verschiedener meteorologischer Modelle und automatisierter Prognosesysteme erkannt und für das Team und unsere Kunden genutzt.
  • ihre Prognosetexte in zahlreichen Tageszeitungen und Medien wiedergefunden und sich über diehervorragenden, eingetretenen Vorhersagen gefreut.

Wir bieten Ihnen

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem hoch motivierten Team
  • persönliche Entwicklungsmöglichkeiten in einem innovativen und zukunftsweisenden Unternehmen mit flachen Hierarchien

WEATHER MATTERS

  • eine steile Lernkurve durch die Arbeit in einem hochqualifizierten Team und mit state-of-the-art Prognose- und Analysetools
  • ein dynamisches und internationales Arbeitsumfeld
  • einen modernen, verkehrsgünstigen Arbeitsplatz, Fortbildungen, Events (Sommerfest, etc.)

Wir weisen darauf hin, dass das kollektivvertragliche Mindestgehalt für eine Vollzeitstelle bei 1.958,99 € brutto pro Monat liegt. Selbstverständlich sind wir bereit je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung das Gehaltspaket substantiell zu überzahlen.
Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Mit nur wenigen
Klicks können Sie sich online bewerben und in die sonnigen Seiten Ihrer Karriere starten.

Bewerben Sie sich hier: https://www.ubimet.com/unternehmen/karriere/

Projektleiter_in (m/w/d) Klima & Umwelt

Du willst nicht nur über den Klimaschutz reden, sondern auch aktiv etwas tun? Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine motivierte Persönlichkeit als Projektleiter_in (m/w/d) Klima & Umwelt ab 35 h/Woche zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
Die Rosinak & Partner ZT GmbH ist ein erfolgreiches Unternehmen in den Bereichen Mobilität–Raum–Umwelt–Klima. Mit unseren 35 Mitarbeiter_innen an den Standorten in Wien und Dornbirn beraten wir private Unternehmen und öffentliche Kunden wie Bund, Länder, Städte und Gemeinden.

Deine Aufgaben

  • Mikroklimasimulationen mit Envimet© und PALM-4U
  • Luftschadstoff-Untersuchungen, Schall-Untersuchungen
  • Fachbeiträge Klima, Luft, Schall für Strategische Umweltprüfungen und Umweltverträglichkeitsprüfungen
  • Klimawandelanpassungsstrategien auf kommunaler und regionaler Ebene
  • Fachübergreifende Zusammenarbeit mit Kolleg_innen innerhalb des Unternehmens sowie mit Externen
  • Beratung von privaten Unternehmen und Kund_innen im öffentlichen Bereich

Das bringst du mit

  • Abgeschlossenes Studium Meteorologie, Umweltsystemwissenschaften (Schwerpunkt Meteorologie / Klimatologie)
  • Mindestens 1 Jahr Berufserfahrung
  • Technisches Grundverständnis
  • Kenntnisse des Umweltrechts von Vorteil
  • Kommunikationssicherheit und Professionalität im Umgang mit Kund_innen sind ein Plus
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Neugier und Bereitschaft für die Lösung komplexer Aufgaben

Das bieten wir

  • Spannende und anspruchsvolle Aufgaben im Bereich Klima, Umwelt, Mobilität
  • Ein junges, dynamisches Team mit hoher Selbstverantwortung und Selbstbestimmung
  • Ein zentraler Arbeitsplatz an unserem Standort in Wien mit einer modernen IT
  • Flexible Arbeitszeiten und eine angemessene Vergütung
  • Ein persönliches Weiterbildungsbudget
  • Kostenfreies Obst, Kaffee, Tee, Säfte
  • Gemeinsame, sportliche Betriebsaktivitäten im Winter und Sommer

Haben wir dein Interesse geweckt?

Bewirb dich mit Lebenslauf, Anschreiben, relevanten Dienstzeugnissen und Ausbildungsnachweisen unter office@rosinak.at, z.H. Monique Altkind. Für die Stelle (1 Jahr Berufserfahrung) ist im Kollektivvertrag der Architekten und Ingenieurkonsulenten ein Bruttojahresgehalt für 40 Stunden von mind. 35.000 € vorgesehen. Eine Überzahlung ist bei uns üblich und richtet sich nach Berufserfahrung und Fachexpertise. Darüber hinaus beteiligen wir unsere Mitarbeiter_innen am Unternehmenserfolg. Mehr über uns erfährst du auf www.rosinak.at und www.stadtklima.at

Senior Assistant für Climate Change & Sustainability Services (w/m/d)

Standort: Wien | Stundenausmaß: Vollzeit | ab sofort

Gemeinsam zukunftsweisende Lösungen für die Wirtschaftswelt von morgen entwickeln: Das ist das Ziel unserer mehr als 1.000 Kolleg:innen an österreichweit vier Standorten (Wien, Linz, Salzburg und Klagenfurt). Als eines der marktführenden Unternehmen in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Strategy and Transactions sowie im Consulting begleiten wir unsere Kund:innen mit innovativen Dienstleistungen in die Zukunft. Weltweit vertrauen Stakeholder:innen auf Jahresabschlüsse, die von EY testiert werden. Verstärke unser Team in der Wirtschaftsprüfung, der Rechnungslegungsberatung und der Nachhaltigkeitsberichterstattung, um unsere Kund:innen zu unterstützen, die steigenden Herausforderungen einer globalisierten Welt zu meistern. „It's yours to build.“

Das erwartet dich bei uns — Erfahrungen, von duSie ein Leben lang profitieren wirst

  • Unterstützung unserer Kund:innen bei der Optimierung von Geschäftsprozessen zum Themenbereich Nachhaltigkeit
  • Durchführung von Nachhaltigkeitsprüfungen sowie Unterstützung bei Reportinganforderungen
  • Aufbereiten von (Präsentations-) Unterlagen und einschlägigen Informationen zum Themenbereich Nachhaltigkeit
  • Einschlägige Recherchetätigkeit 
  • Organisatorische Unterstützung bei der Projektabwicklung

Das bringst du mit — Fähigkeiten, mit denen du die Zukunft gestalten wirst

  • Abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit/CSR und ausgeprägtes Interesse am Thema Nachhaltigkeit, CSR und Wirtschaft
  • 2 bis 4 Jahre Berufserfahrung im Bereich Nachhaltigkeit, ESG oder CSR
  • Fähigkeit zur Strukturierung, Gliederung und Aufbereitung von Informationen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Engagement, Teamfähigkeit und Bereitschaft zu Reisetätigkeit

Das bieten wir dir — ein inspirierendes Arbeitsumfeld

  • Schnelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung in einem dynamisch wachsenden Bereich
  • Hervorragende Karrierechancen durch individuelle Förderung, anspruchsvolle Projektarbeit und ein starkes EY-Netzwerk
  • Spannende Projekte im direkten Kontakt mit Kund:innen 
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung und ein IT-Equipment, das die Möglichkeit auf ein problemloses Arbeiten im Homeoffice bietet
  • Zahlreiche Fringe Benefits, wie Sport- und Gesundheitsangebote, die auch virtuell in Anspruch genommen werden können

EY ist ein Unternehmen, das die Chancengleichheit fördert. Wir schätzen die Vielfalt individueller Identitäten und legen großen Wert auf ein inklusives Arbeitsklima, in dem sich jede:r wohl fühlt.

Diese Position deckt sich mit deinem Profil und deinen Vorstellungen? Dann übermittle uns deinen Lebenslauf inkl. Zeugnisse noch  heute über unser Online-Tool. Mehr über unseren Bewerbungsprozess erfährst du hier

Für Rückfragen steht dir Melanie Krase, Bsc. (01/21170-1666) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen findest du auf unserer Karriere-Website.

Für diese Position gilt ein Jahresbruttogehalt ab € 43.400,-. Die Bereitschaft zur Überzahlung, je nach Qualifikation und Erfahrung, ist gegeben.

Director of CESSDA

The Consortium of European Social Science Data Archives (CESSDA) European Research Infrastructure Consortium (ERIC) is a distributed research infrastructure. CESSDA ERIC provides large scale, integrated and sustainable services to the social sciences. It brings together social science data archives across Europe, with the aim of promoting the results of social science research and supporting national and international research and cooperation. The Main Office is located in Bergen, Norway.
CESSDA ERIC is seeking qualified candidates for the full-time position of: DIRECTOR

The Director is expected to:

  • Develop the CESSDA ERIC strategy that will maintain CESSDA ERIC as a high-quality pan-European infrastructure for the Social Sciences.
  • Represent CESSDA ERIC in various relevant European committees and events.
  • Continue building and consolidating strong and effective pan-European and further international relationships, e.g. with (new) CESSDA ERIC members, other ERICs, especially in the field of Social Science, as well as with the EOSC and a broad range of stakeholders within and outside the consortium.
  • Focus on service-orientation towards end-users and Service Providers and connect CESSDA services to EOSC.
  • Design the scientific, and technical and service-related steps that will enable implementation of the CESSDA ERIC Strategy.
  • Manage CESSDA ERIC as CEO in line with the responsibilities in the statutes and reporting to the General Assembly.
  • Direct the coordination and cooperation among Service Providers and between them and CESSDA ERIC.
  • Lead European and international project acquisition as well as broader fundraising efforts for CESSDA ERIC.
  • Prepare the annual budget, strategies, and policies to be adopted by the General Assembly.
  • Collaborate with the different committees of the General Assembly.
  • Monitor the adherence of the Service Providers to the operational rules and standards for CESSDA ERIC-related activities and projects.
  • Facilitate and support the Service Providers’ Forum and the Scientific Advisory Board.
  • Ensure that CESSDA ERIC’s services comply with appropriate legal regulations and other relevant ethical, scientific, and societal principles.
  • Direct the CESSDA ERIC Main Office and team in Bergen, Norway.
  • Coordinate public relations and key dissemination activities.

The ideal candidate will have:

  • A higher university degree in the Social Sciences, or a closely related field (PhD preferred).
  • A professional background in social science research and/or data management, or a closely related field.
  • A proven track record in project acquisition and fundraising at European level.
  • A well-developed understanding of the ERIC concept, the ESFRI Roadmap and EOSC.
  • A well-developed network within the European infrastructure environment.
  • Broad management capabilities, including experience in financial/budgetary management, organisational development, and team leadership.
  • Excellent communication and negotiation skills.
  • Good command of the English language.

The candidate should be able to further develop the organisation and its strategy based on CESSDA’s current strategy and demonstrate the leadership ability to do so. The candidate should have the organisational and management skills to deliver results in a complex and evolving European research infrastructure. Specific experience from the European Research Area, ESFRI process, ERICs, EOSC and international arena, as well as the key funding mechanisms available, is desirable.

Location
The Director is expected to have their daily office and home base at the Main Office in Bergen, Norway. Regular travel to Service Providers in other European locations and to events and committees at EU-level is an important part of the role.
Tenure
The Director will be appointed for a five-year period and can be re-appointed. The salary offered will be based on the qualifications and experience of the candidate. Relocation assistance will also be offered where appropriate.

Application process
To apply, please send your Curriculum Vitae and a Cover Letter describing your motivation to the Chair of the CESSDA ERIC General Assembly, Helena Laaksonen: helena.laaksonen@tuni.fi

Please use “CESSDA Director” in the title field.
The closing date for receipt of applications: 15 December 2021.

Shortlisted candidates will be contacted directly and should be prepared to participate in an interview with members of the CESSDA ERIC Recruitment Committee in Bergen, Norway. Interview date to be confirmed (January 2022).
Anticipated start date in office, for the appointed Director: March 2022.

CESSDA ERIC is an inclusive, equal-opportunity and non-discriminatory employer.
For more information, contact the Vice-Chair of the CESSDA ERIC General Assembly Matthias Reiter-Pázmándy: matthias.reiter-pazmandy@bmbwf.gv.at

Projektmanager:in (m/w/d) im Bereich Mobilität und Verkehr

Die komobile GmbH ist ein Büro für Verkehrsplanung, Raumplanung, Verkehrswesen und Verkehrswirtschaft und an
den drei Standorten Wien, Gmunden und Luxemburg vertreten. Unsere Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen
Verkehrsplanung, Mobilitätskonzepte, Mobilitätsmanagement und Mobilitätsforschung.

Für unseren Standort in Gmunden suchen wir eine:n Mitarbeiter:in, die/der unser Team als Karenzvertretung für
mindestens ein Jahr verstärkt. Eine Weiterbeschäftigung darüber hinaus wird grundsätzlich angestrebt.
Ihre Haupttätigkeit ist die Betreuung des klimaaktiv mobil Beratungsprogramms „Innovative klimafreundliche Mobilität
für Regionen, Städte und Gemeinden“, mit dem Gebietskörperschaften bei der klimaschonenden Mobilitätsgestaltung
unterstützt und gefördert werden. Komobile nimmt dabei im Auftrag des BMK das Programmanagement wahr.

Ihr Tätigkeitsbereich:

  • Eigenverantwortliches Programm- und Projektmanagement, Wahrnehmung fachlicher, organisatorischer und administrativer Tätigkeiten und laufende Abstimmung mit der öffentlichen Auftraggeberin
  • Beratung und Unterstützung von Städten, Gemeinden, Regionalverbänden und Bundesländern bei der Entwicklung nachhaltiger Mobilitätslösungen und Fördereinreichungen
  • Vernetzung des Beratungsprogramms mit Ländern, Regionen und weiteren Akteur:innen
  • Redaktionelle Mitarbeit bei der Erstellung von Informationsmaterialien (z. B. Websites, Leitfäden, Kurzfilmen)

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, bei weiteren Verkehrsplanungs- und Mobilitätsprojekten mitzuarbeiten.

Anforderungsprofil:

  • Sie sind an nachhaltigen und klimaschonenden Mobilitätslösungen interessiert und möchten einen Beitrag zu deren Umsetzung leisten. Vorwissen und Erfahrungen darin sind von Vorteil.
  • Sie sind kommunikativ und können komplexe Sachverhalte verständlich vermitteln. Das Schreiben von Texten, Abhalten von Präsentationen, die Teilnahme an Besprechungen und der Kontakt mit unterschiedlichen Akteur:innen gehen Ihnen leicht von der Hand.
  • Sie haben ein Studium einer einschlägigen Studienrichtung (z. B. Geographie, Raumplanung, USW, Umweltmanagement, Verkehrsplanung, BWL mit entsprechendem Schwerpunkt oder andere vergleichbare

Fachrichtungen bzw. Spezialisierungen) erfolgreich abgeschlossen.

  • Sie arbeiten eigenständig, verfügen über Organisationstalent und eignen sich Wissen selbständig an.
  • Sie verfügen über gute Microsoft Office-Kenntnisse.
  • Sie sind bereit, Dienstreisen zu unternehmen (z. B. zu Veranstaltungen, Beratungstätigkeiten vor Ort)

Wir bieten eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in hochaktuellen Themenbereichen an einem Arbeitsort mit
hoher Lebensqualität. Ein aufgeschlossenes Betriebsklima mit Raum für eigene Ideen, flexible Arbeitszeiten mit
Rücksichtnahme auf private Erfordernisse und eine fundierte Einarbeitung in das klimaaktiv mobil-Programm verstehen
sich von selbst.

Ihre Entlohnung im Ingenieurbüro basiert auf dem Kollektivvertrag für Angestellte in Information und Consulting. Wir
bieten ein darüberhinausgehendes Einstiegsgehalt von mindestens 2.700 Euro brutto monatlich. In Abhängigkeit Ihrer
Qualifikation und Berufserfahrung ist eine weitergehende Überzahlung möglich.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 09.12.2021 an jobs@komobile.at

Projektmanager_in für Energie-, Umwelt- und Nachhaltigkeit

Die Ökoregion Kaindorf sucht eine/n Projektmanager_in für Energie-, Umwelt- und Nachhaltigkeit.

Zur Verstärkung unseres Teams im Verein der Ökoregion Kaindorf suchen wir für die praktische Umsetzung verschiedener Projekte zur Energieeinsparung, CO2-Senkung und Klimawandelanpassung in den Bereichen Energiesparen, Wärme, Strom, Mobilität und Raumplanung eine/n engagierte/n Projektmanager_in.

Wir bieten Ihnen abwechslungsreiche Aufgaben mit Eigenverantwortung und Selbst-ständigkeit in einer Klimaschutz Vorzeige-Region, mit der Chance aktiv an der Energiewende mitzuwirken.

  • Sie bringen ein hohes Interesse an Umwelt und Klimaschutz sowie eine Ausbildung „Energie- oder Umweltmanagement“ oder vergleichbares mit.
  • Sie haben eine strukturierte, zielorientiere Arbeitsweise sowie gute EDV-Kenntnisse und die Fähigkeit eigeninitiativ die Umsetzung von Projekten zu organisieren.
  • Sie möchten Ihre Ideen in Klimaschutzprojekte einbringen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Die monatliche Entlohnung beträgt 2.800,– Euro brutto auf Basis Vollzeit.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bis spätestens 11. Dezember bitte an:
Verein Ökoregion Kaindorf
Frau Margit Krobath margit.krobath@oekoregion-kaindorf.at

Klima(forschungs)relevante Jobbörsen

Auf den Webseiten unserer Mitglieder finden Sie zudem weitere Stellenausschreibungen.

Jobbörsen international: