Glossar

Die AutorInnen des österreichischen Klimaberichts (AAR14) haben das übersetzte IPCC-Glossar (aus dem IPCC AR4) an die Bedürfnisse des AAR14 angepasst und
teilweise wesentlich erweitert. Ein gutes Beispiel dafür ist der Themenkreis „Boden“ der im IPCC Bericht wesentlich weniger ausführlich behandelt wird und daher im Glossar ungenügend berücksichtigt war. Das APCC-Glossar wird vom CCCA als lebendes Dokument für die CCCA-Mitglieder weitergeführt.

Ergänzungen und Anmerkungen zum Glossar senden Sie bitte an servicezentrum@ccca.ac.at

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Referenzwert –spanne, oder -szenario
Beschreibungen des Begriffes:

Bezugsgröße für messbare Größen, an der ein alternatives Ergebnis gemessen werden kann, z.B. die Verwendung eines Szenarios ohne Intervention als Referenz für die Analyse von Interventionsszenarien.

In der Ökonomie wird die Referenz oft als Baseline bezeichnet, wobei „current baseline“ den gegenwärtige Zustand beschreibt und „future baseline“ eine zukünftige Vergleichsperiode, jedoch ohne Berücksichtigung von zu analysierenden Einflussfaktoren, also beispielsweise ohne weitere Klimaänderung. In der Klimatologie bezeichnet Referenz immer den gegenwärtigen Zustand des Klimas, derzeit definiert von der WMO als die Periode zwischen 1961 und 1990.

Typ des Begriff: definition
Sprache des Begriffs (2 Zeichen ISO Code): de
Zurück