Glossar

Die AutorInnen des österreichischen Klimaberichts (AAR14) haben das übersetzte IPCC-Glossar (aus dem IPCC AR4) an die Bedürfnisse des AAR14 angepasst und
teilweise wesentlich erweitert. Ein gutes Beispiel dafür ist der Themenkreis „Boden“ der im IPCC Bericht wesentlich weniger ausführlich behandelt wird und daher im Glossar ungenügend berücksichtigt war. Das APCC-Glossar wird vom CCCA als lebendes Dokument für die CCCA-Mitglieder weitergeführt.

Ergänzungen und Anmerkungen zum Glossar senden Sie bitte an servicezentrum@ccca.ac.at

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Indigene Völker
Beschreibungen des Begriffes:

Es existiert keine international anerkannte Definition von indigenen Völkern.

Unter anderem werden folgende gemeinsame Merkmale oft im internationalen Recht und durch Behörden der Vereinten Nationen angewendet, um indigene Völker zu charakterisieren: Ansässigkeit in geographisch begrenzten, traditionellen Wohngebieten und ererbten Territorien sowie Bindung an deren natürliche Ressourcen; Erhalt kultureller und sozialer Identitäten sowie sozialer, wirtschaftlicher, kultureller und politischer Institutionen getrennt von den vorherrschenden Gesellschaften und Kulturen; Abstammung von Bevölkerungsgruppen, die meist bereits vor der Schaffung moderner Staaten oder Territorien sowie aktueller Grenzen in bestimmten Gebieten ansässig waren; und Selbstwahrnehmung als Teil einer bestimmten indigenen kulturellen Gruppe sowie der Wunsch, diese kulturelle Identität zu wahren.

Typ des Begriff: definition
Sprache des Begriffs (2 Zeichen ISO Code): de
Zurück