Glossar

Die AutorInnen des österreichischen Klimaberichts (AAR14) haben das übersetzte IPCC-Glossar (aus dem IPCC AR4) an die Bedürfnisse des AAR14 angepasst und
teilweise wesentlich erweitert. Ein gutes Beispiel dafür ist der Themenkreis „Boden“ der im IPCC Bericht wesentlich weniger ausführlich behandelt wird und daher im Glossar ungenügend berücksichtigt war. Das APCC-Glossar wird vom CCCA als lebendes Dokument für die CCCA-Mitglieder weitergeführt.

Ergänzungen und Anmerkungen zum Glossar senden Sie bitte an servicezentrum@ccca.ac.at

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Geothermie
Beschreibungen des Begriffes:

Geothermie ist die unterhalb der festen Erdoberfläche gespeicherte Wärmeenergie. Man nennt sie deshalb auch Erdwärme.

Die Geothermie erfüllt die Kriterien der Nachhaltigkeit und der ökologischen Qualität und birgt auch aus Sicht des Klimaschutzes und der Luftreinhaltung große Vorteile. In Mitteleuropa nimmt die Temperatur um etwa 3 °C pro 100 Metern Tiefe zu. Heute geht man davon aus, dass im Erdinneren, im Kern der Erde, Temperaturen von etwa 5000 - 6000 °C erreicht werden.

Typ des Begriff: definition
Sprache des Begriffs (2 Zeichen ISO Code): de
Zurück