News-Archiv

Neues Fact Sheet der Arbeitsgruppe Klimaneutral zur Klimaneutralität von Betrieben und Organisationen erschienen

© klimaneutralität.boku.ac.at

Innerhalb des CCCA gibt es strategische und thematische Arbeitsgruppen, um spezielle Projekte, Aktivitäten oder Themen von strategischer Bedeutung für das CCCA in einem breiteren Format zu diskutieren und zu bearbeiten. Das CCCA unterstützt die Mitglieder bei der Einrichtung der Arbeitsgruppen, begleitet die Aktivitäten und stellt sicher, dass die Ergebnisse der AGs an das Netzwerk kommuniziert werden.

Ende Mai hat sich der CCCA-Vorstand für die Einrichtung einer AG Klimaneutral ausgesprochen.

Ziel dieser AG ist die Schaffung einer wissenschaftlichen Basis für Klima- bzw. CO2-Neutralität für Betriebe und Organisationen in Österreich.

Dies wird erreicht durch:

A) eine kritische Prüfung der bisherigen Verwendung klimagerechter Begriffe (zum Beispiel Net Zero oder Carbon Neutral), und in weiterer Folge durch die Ableitung klarer Handlungsempfehlungen für Unternehmen und Institutionen; und

B) eine Erhebung, ob Bedarf für einen Standard/Label zur Klima- bzw. CO2-Neutralität für Betriebe und Organisationen in Österreich besteht. Gegebenenfalls wird die Grundlage für die Einführung eines einheitlichen „Labels zu Klimaneutralität“ geschaffen. Dieses Label soll unter Einbeziehung international anerkannter Standards/Labels entwickelt werden.

Mehr zu den Inhalten erfahren Sie im Fact Sheet Nr. 30: Was bedeutet Klimaneutralität im Kontext von Unternehmen? Eine klimagerechte Betrachtung der Begriffe “Klimaneutralität”, “Carbon Neutrality”, “ Net Zero”

und dem Orientierungs-und Diskussionspapier!