News-Archiv

VerteilungskampfÖkonomen: CO2-Steuer muss nicht die Ärmsten belasten

Die Experten von IHS und Wifo zeigen sich einig: Eine CO2-Steuer sei ein sinnvolles Instrument zum Erreichen der Klimaziele - sie müsste aber in ein Gesamtkonzept eingebettet werden, etwa in Verbindung mit Steuersenkungen.

©TheDigitalArtist_pixabay

Im Ö1-Morgenjournal argumentiert  Claudia Kettner, Klimaexpertin beim Wifo, dass CO2-Steuernt tendenziell zu einer Reduktion von Kohlendioxid-Ausstoß führen - die Verteilungswirkung, dass eine solche Steuer einkommenschwache Haushalte stärker belasten würde, könnte man durch Gegenmaßnahmen wie etwa die Senkung der Steuern auf Arbeit ausgleichen.

https://oe1.orf.at/player/20190813/561003 (ab Min 7:10)