Beim Klima vom Wissen zum Handeln kommen


K3-Preis für Klimakommunikation: Mit 15.000 Euro dotierter Wettbewerb will Kommunikation auszeichnen, die „fundiert informiert und aktiviert“ Kategorien in Bürger_innenprojekten, Wissenschaftskommunikation und Klima-Journalismus.

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr ein mit insgesamt 15.000 Euro dotierter Preis für Klimakommunikation ausgeschrieben. Der K3-Preis für Klimakommunikation soll Menschen, Initiativen und Projekte aus dem deutschsprachigen Raum auszeichnen, denen es in besonderer Weise gelungen ist, „gute Klimakommunikation“ zu leisten – also Kommunikation zu Klima und Klimawandel, die einerseits wissenschaftlich fundiert ist, die andererseits aber auch neue Wege geht, um Menschen für Klimaschutz zu motivieren und zu aktivieren. Der Wettbewerb startet ab sofort, Bewerbungsschluss ist der 23. Juli 2021.

Eingereicht werden können Bewerbungen in drei Kategorien:

  • dem Bürger_innen-Preis der KLIMA ARENA in der Kategorie Reden, Erzählen, Mitmachen für Kommunikationsformate aus Alltag und Arbeitswelt, Kommune und Nachbarschaft,
  • dem Eunice-Foote-Preis für Klimakommunikation in der Kategorie Wissen, Einordnen, Debattieren für Wissenschaftskommunikation,
  • dem K3-Preis in der Kategorie Klimajournalismus, insbesondere im Lokal- und Regionaljournalismus.

Vergeben wird der Preis von den K3-Partnern klimafakten.de, Deutsches Klima-Konsortium (DKK), Climate Change Centre Austria, National Climate for Climate Services (NCCS) Schweiz und ProClim bei der Schweizerischen Akademie für Naturwissenschaften sowie von der österreichischen Klimaschutzinitiative klimaaktiv und der KLIMA ARENA der Klimastiftung für Bürger. Über die Vergabe der mit jeweils 4.000 und 1.000 Euro dotierten 1. und 2. Preise in den beiden Kategorien entscheidet eine hochkarätige Jury.

Bewerbungen sind über diesen Link einzureichen!

Der Preis soll am 7. Oktober 2021 vergeben werden. Soweit die Corona-Pandemie es zulässt, soll die Preisverleihung in der KLIMA ARENA in Sinsheim stattfinden. Der K3-Preis ist organisatorisch eng angelehnt an den K3-Kongress zu Klimakommunikation, der das nächste Mal 2022 in der Schweiz stattfinden wird. Das CCCA wird im Rahmen der K3-Partnerschaft unterstützt durch den Klima- und Energiefonds.

© k3-klimakongress.org