Kalender

21. Österreichischer Klimatag - "Cash of Cultures - Klimaforschung trifft Industrie" ***Verschoben auf 2.- 4. September 2020***

***Verschoben auf 2.- 4. September 2020***

Der 21. Österreichische Klimatag (28.-30. April 2020, Montanuniversität Leoben) ist eine wissenschaftliche Tagung, die zum Ziel hat, einen Überblick über die aktuellen österreichischen Forschungsaktivitäten in den Bereichen Klimawandel, Auswirkungen, Anpassung sowie Vermeidung zu geben. Außerdem hat sich der Klimatag zur zentralen Leistungsschau von Klima- und Energiefonds finanzierten Forschungsaktivitäten entwickelt. Darüber hinaus dient der Klimatag der Vernetzung von naturwissenschaftlichen, sozioökonomischen sowie geistes- und kulturwissenschaftlichen Fachbereichen und fördert den Austausch zwischen Grundlagenforschung, angewandter Forschung und Anwender_innen.

Ein spezieller Fokus wird daher auf die Kooperation und den Dialog mit Stakeholdern aus Politik und Verwaltung sowie die Vernetzung mit Praktiker_innen, Forschungsförderern und Wirtschaftstreibenden gelegt. Durch das Climate Change Centre Austria (CCCA) werden Kräfte gebündelt; die wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Klimawandel können effizient an die Gesellschaft transportiert werden und zur Lösung der Herausforderung Klimawandel beitragen.

Nähere Informationen finden Sie auf der Klimatag Website.