1) Beiträge für die allgemeinen wissenschaftlichen Sessions (Einreichfrist: Montag, 24. Oktober 2022, 23 Uhr)

zurück zur Übersicht

Wie in den vergangenen Jahren sind interessierte Forscher_innen aller Fachbereiche mit Anknüpfungspunkten zu den Themen Klimawandel und Transformation eingeladen ihre Forschungsprojekte einzureichen. 

Die im Online-Portal hochgeladenen Abstracts werden nach Ende der Einreichfrist (Montag, 24. Oktober 2022, 23 Uhr) von mind. 2 thematisch passenden Gutachter_innen und dem Klimatag-Programmkomitee beurteilt. Die Abstracts werden für den Tagungsband von uns einheitlich formatiert. Im Online-System können Sie dazu Textbausteine und eine Abbildung zu Ihrem Abstract gegliedert in den Feldern Themenstellung, Methode, Ergebnisse und Abbildung hochladen. In jedes Textfeld müssen mindestens 1.000 Zeichen eingegeben werden. Die restlichen Zeichen können nach individuellem Wunsch auf die drei Textfelder aufgeteilt werden. Der Text darf eine Anzahl von 5.500 Zeichen inkl. Leerzeichen nicht überschreiten.

Informationen über die Annahme von Beiträgen sowie über das Programm des Klimatags werden voraussichtlich Anfang 2023 den einreichenden Personen per E-Mail bekannt gegeben und auf der Klimatag-Website veröffentlicht.

 

Die Einreichfrist für Abstracts zu den allgemeinen wissenschaftlichen Sessions ist der Montag, 24. Oktober 2022, 23 Uhr.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Einreichung für die allgemeinen wissenschaftlichen Sessions finden Sie hier.

Ihre Einreichung können Sie hier vornehmen.


2) Beiträge zur ACRP-Qualitätssicherung für das Jahr 2023 im Beisein des ACRP-Steering Committee (Einreichfrist: Montag, 5. Dezember 2022, 23 Uhr)

zurück zur Übersicht

NEUERUNGEN IM PRÄSENTATIONSMODUS INNERHALB DER ACRP-SESSIONS

In den vergangenen Jahren hat die ACRP-Qualitätssicherung am Klimatag innerhalb von ACRP-Poster-Sessions stattgefunden. ACRP-Projektleiter_innen wurden in diesen Sessions gebeten ihr ACRP-Projekt in Form eines Posters dem ACRP-Steering Committee zu präsentieren. Aufgrund der einfacheren Darstellung sind die ACRP-Projektleiter_innen heuer innerhalb der ACRP-Sessions dazu aufgefordert dem ACRP-Steering Committee einen Überblick über ihr ACRP-Projekt in Form eines Vortrags zu geben. Darüber hinaus finden im Rahmen der Kaffee- und Mittagspausen die bekannten Poster-Sessions zur Vernetzung statt. Hierfür sind ACRP-Projektleiter_innen ebenfalls aufgefordert ein Poster zu ihrem ACRP-Projekt vorzustellen, um das ACRP-Projekt für alle Tagungsteilnehmer_innen sichtbar zu machen.

 

Ausgewählte Projektleiter_innen von entsprechend fortgeschrittenen ACRP-Projekten sind verpflichtet, ihre Projektergebnisse am Klimatag dem ACRP-Steering Committee zu präsentieren. Dies wird im Rahmen der ACRP-Sessions passieren. Die ausgewählten Projektleiter_innen sind dazu aufgefordert, einen Überblick über ihr ACRP-Projekt in Form eines Vortrags zu geben.

Ziel der ACRP-Sessions ist es, die ACRP-Qualitätssicherung durch das ACRP-Steering Committee in einem kompakten Format durchzuführen.

Vom Klima- und Energiefonds ergeht direkt eine Nachricht an die ausgewählten Projektleiter_innen über die Auswahl zur Präsentation im Rahmen der ACRP-Qualitätssicherung.

 

Die Evaluierungskriterien der ACRP-Qualitätssicherung am Klimatag sind:

  • Brief description of the project
  • First results incl. dissemination and publications
  • Progress of the project (Start/project duration/status) & Challenges and adaptations during the reporting period (e.g. difficulties encountered during the reporting period such as access to data and literature)
  • Links and synergies with other ACRP projects (running and closed)

 

Forschen Sie noch im Rahmen von anderen Projekten und möchten diese Ergebnisse einem breiten Publikum präsentieren? So haben Sie die Möglichkeit in der Kategorie "Beiträge für die allgemeinen wissenschaftlichen Sessions" für den Klimatag einzureichen. Auch geförderte ACRP-Projekte, welche nicht für die ACRP-Qualitätssicherung im Jahr 2023 im Rahmen des Klimatags ausgewählt wurden, sind herzlich eingeladen Forschungsergebnisse in der Kategorie "Beiträge für die allgemeinen wissenschaftlichen Sessions" einzureichen. 

 

Die Einreichfrist für die Abstracts zur ACRP-Qualitätssicherung im Jahr 2023 ist der Montag, 5. Dezember 2022, 23 Uhr.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur ACRP-Qualitätssicherung finden Sie hier.

Ihre Einreichung können Sie hier vornehmen.

 


3) Beiträge für den CCCA-Nachwuchspreis 2023 (Einreichfrist: Montag, 24. Oktober 2022, 23 Uhr)

zurück zur Übersicht

Auch im Rahmen des 23. Klimatags wird wieder der CCCA-Nachwuchspreis ausgeschrieben. Das CCCA möchte mit dem Nachwuchspreis die wissenschaftlichen Leistungen von Jungforscher_innen ins Rampenlicht rücken und honorieren. Die Einreichung erfolgt über eine wissenschaftliche Publikation und der Preis ist mit € 1.000,- dotiert.

Der oder die Preisträger_in wird voraussichtlich Anfang 2023 per E-Mail informiert und das entsprechende Paper auf der Klimatag-Website ersichtlich sein.

 

Die Einreichfrist für den CCCA-Nachwuchspreis für das Jahr 2023 ist der Montag, 24. Oktober 2022, 23 Uhr.

Voraussetzungen und Kriterien zur Einreichung für den CCCA-Nachwuchspreis finden Sie hier.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum CCCA-Nachwuchspreis finden Sie hier.

Ihre Einreichung können Sie hier vornehmen.